Sollte dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt werden, gelangen Sie hier auf unseren Newsletter in Web-Version.
Sollten Sie den Newsletter nicht wünschen, senden Sie uns bitte eine E-Mail über das Kontaktformular.
Der Newsletter der Mitteldeutschen Finanzgruppe wird an die Kunden folgender Makler zugestellt

Andreas Holodziuk  |  Andreas Niestolik  |  Andreas Wenzel  |  Christoph Geiler  |  Detlef Rötsch  |  Dietmar Müller  |  Dietmar Wollenberg  |  Jürgen Berger  |  Mathias Matzeck  |  Peter Altner  |  Thomas Krosse  |  Torsten Priesemann
Rund um's Darlehen (1) - was kann ich mir leisten?



Auch wenn manchmal der Wunsch dominiert: Ich brauche Geld, koste es was es wolle, führt diese Betrachtungsweise selten zum gewünschten Resultat. Erfolg versprechender sind diese Überlegungen:

  • was kann ich mir leisten
  • was will ich mir leisten
  • wie sieht mein Geld- (sprich: Darlehens-)geber das

An dieser Stelle können natürlich nur grundsätzliche Überlegungen und weniger Sonderfälle betrachtet werden. Wir fangen mit der letzten Fragestellung an:

Wie sieht ein potentieller Darlehensgeber meine (finanzielle) Situation?
weiterlesen »
Auch im Sommer scheint nicht immer nur die Sonne



Sommerzeit = Urlaubszeit = Zeit für Diebe. Machen Sie es den Dieben nicht zu leicht.

Sommerzeit ist Fahrradzeit.
Das Fahrrad sollte natürlich angeschlossen sein. Bei der Schlossqualität bitte nicht sparen und in der Nacht das Fahrrad immer einschließen. So bleibt es den Blicken möglicher Diebe verborgen.
Einige Hausratpolicen versichern das Fahrrad nur von 6-22 Uhr. Hier gilt es, die Bedingungen zu prüfen.

Sommerzeit ist Badezeit.
Wir fahren baden und das Auto steht oft unbewacht - z.B. am See. Achten Sie darauf, dass Fenster und Türen geschlossen sind und lassen Sie nichts sichtbar im Auto liegen.
weiterlesen »